Thaddäus Hüppi - Vita

1963

Geboren in Hamburg

1980-1986

Bau- und Möbeltischler in Freiburg, Genf und Berlin

1986-1991

Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg bei den Professoren Bernd Koberling Kai Sudek und an der Städelschule Frankfurt am Main bei den Professoren Stephan Balkenhol und Ulrich Rückriem

2000

Kunstpreis der Stadt Baden-Baden

2002

Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds

2005

Kunstpreis der Stadt Bühl

2010

Gastprofessur für Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
Nahrung Museum Flims Schweiz
Multiples allgirls Berlin/Miami
Künstlerlampen, Künstlerleuchten Majolika Karlsruhe
Fremde Heimat Kunsthalle Mannheim

seit 2011Professur für Kunstvermittlung, Visualisierung, Präsentation an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
2011Wertzeichen GdFjK Baden - Baden
Neue Arbeiten Majolika Karlsruhe
2012

Eine Audiotour durch Baden-Württemberg Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
aussichtKUNST Freilichtausstellung Schlossberg Freiburg
Alfonso und Thaddäus Hüppi Kunstverein Offenburg
30 Jahre Kunstpreis GdFjK Baden-Baden

2013 Verliebte Künstler Süddeutscher Kunstverein und Kunsthalle am Hamburger Platz Berlin

 

Thaddäus Hüppi lebt und arbeitet in Baden-Baden und Berlin.

www.thaddaeus-hueppi.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

galerie alfred knecht