Wolfgang Henning

Ausstellungseröffnung zum Galerientag Karlsruhe

Samstag 12. September 2015 von 15 - 20 Uhr


Einführung um 19 Uhr: Dr. Kirsten Claudia Voigt zur Rede

 

Ausstellung vom 12.9. - 17.10.2015

Öffnungszeiten

Mittwoch-Freitag von 14-19 Uhr

Samstag von 11-16 Uhr u.n.v.

 

 

Erdbewohner Nr. 7 Milliarden190Millionen182Tausend212 Juli 2014 Ölfarben und Wachskreide auf Karton 32 x 25 cm

 

 

Modebewußt und windschlüpfrig 2014 Ölfarben und Wachskreide auf Karton 32 x 25 cm

 

 

Bilder auf Papier

"Mannifache Wege gehen die Menschen, wer sie verfolgt und vergleicht, wird wunderliche Figuren entstehen sehen, ....."

Aus Novalis - Die Lehrlinge von Sais

 

 

Der Lockruf 2013/14 Ölfarben, Wachskreide und Bleistift auf Papier 63 x 78 cm

 

 

     Menschen und Gesichter sind das zentrale Motiv im künstlerischen Schaffen von Wolfgang Henning, Humor als überlebensspendende Kraft ein wesentliches Anliegen. „Der Kopf, Herzstück, beherrschende Chiffre des Menschlichen ist zentrales Bildthema. Das maskenhaft Beschwörende lässt gleichzeitig etwas spüren von Magie und Rätsel – vom grundsätzlich Unaufklärbaren des Geheimnisses menschlicher Charaktere. Der Reiz seiner Arbeiten liegt darin, nicht dem heroisch Anerkannten, sondern dem Absonderlichen, Kuriosen, Schönheit abzugewinnen.“ (P. Renz 2009).

     Seit der Gründung der Galerie durch Alfred Knecht im Jahr 1985 ist Wolfgang Henning in der Galerie vertreten und stellt regelmäßig aus. Er ist ein Künstler, der bewusst seine Umwelt wahrnimmt und bildnerisch darauf reagiert, ohne sich dem „Mainstream“ unterzuordnen. zur Vita

 

 

Fest entschlossen der Zukunft entgegen 2014 Ölfarbe und Wachskreide auf Karton 42 x 32 cm

 

 

galerie alfred knecht