Die Arbeiten von Bodo Kraft sind geprägt von ihren Farben und Formen. Er arbeitet mit Pinsel und Spachtel, legt Schicht um Schicht Farbe auf die Leinwand, bis die Komposition steht. Bodo Kraft wählt das Quadrat als Format. Diese „quadri“ treten zueinander in Dialog, indem Kraft diese kompositorisch zu Bildtafeln zusammensetzt.

 

 

 

Golden Times 2017 Öl, Linoldruck auf Karton, 4-tgl. 42 x 42 cm

 

 

 

Im Schloß (Interieur) 2017 Öl, Linoldruck auf Karton, 4-tgl. 42 x 42 cm

Bodo Kraft

Ausstellungseröffnung
Sonntag, 21. Oktober 2018 um 11 Uhr

Einführung Werner Meyer Kunsthalle Göppingen

Musikalische Umrahmung Thomas Crome, Horn

 

21. Oktober - 24. November 2018

Michael Hübl über die Ausstellung in der BNN vom 9.11.18

 

 

 

L'academia 2013/14 Öl, Fotoleinwand auf Leinwand 220x 50 cm

 

 

Malen heißt für Bodo Kraft, gegen die inneren Widerstände anzugehen. Ursprünglichkeit und Authentizität im Ausdruck sind ihm wichtige Ziele und Voraussetzung für das malerische Handeln. Von großer formaler und farblicher Sicherheit geprägt spürt Bodo Kraft in seinen Bildern Zwischenwelten auf, Bereiche, die zwischen Realität und Fiktion liegen. Pinsel und Farbe sind ihm Mittel zum Zweck diese Dinge im Verborgenen offenzulegen, nicht, ohne ihnen eine Spur von Geheimnis zu lassen. (Sabine Heilig)

 

 

Prinseneiland 2012 Öl, Fotoleinwand auf Leinwand , 2-tgl. 220 x 50 cm
galerie alfred knecht