Wolfgang Henning - Vita

1946

Geboren in Leutkirch/Allgäu

1965

Handwerkliche Ausbildung im Atelier des Vaters, dem Maler Erwin Henning

1969-1975

Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Herbert Kitzel und Horst Egon Kalinowski

1973

Meisterschüler bei Professor Herbert Kitzel

Mitglied der Secession Oberschwaben Bodensee

1976

Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg

1978

Stipendium der Villa Massimo, Rom

1979

Mitglied im Deutschen Künstlerbund und der Secession München

1980-1985

Vorstandsmitglied der Secession Oberschwaben Bodensee

1981

Kulturpreis der Städte Ravensburg und Weingarten

1982-1984

Jurymitglied der Secession im Haus der Kunst, München

1983

Lehrstuhlvertretung der Klasse Kalinowski an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

 

Wolfgang Henning lebt und arbeitet in Karlsruhe und Leutkirch/Allgäu.

galerie alfred knecht